Musikdoku: 'Heldenstadt Anders' - Der Festivalfilm (137 min, interpool.tv, 2020)

Drei Tage AUSVERKAUFT. Unzählige Biers, Umarmungen. Tränen der Freude, Pogo, gute Laune. Dazu Bands, die mehr als drei Jahrzehnte nicht mehr zusammen auf der Bühne gestanden haben. Punk, NDW, Noice, Heavy Metal .... Dass Leipziger 'Heldenstadt Anders Festival' im Leipziger UT Connewitz war ein voller Erfolg! Die - mehr als zweistündige - Doku zeigt Ausschnitte aller Auftritte. Sie blickt aber auch hinter die Kulissen dieses einmaligen Ereignisses aus dem September 2019. 

Line Up (Tag 1): HerT.Z., Kulturwille, Mad Affaire, Die Zucht
Line Up (Tag 2): The Huck, 0815, Dilletannten feat. Karl Heinz, Gelee Royal, Der Schwarze Kanal, Pfft...Projekt KNPL
Line Up (Tag 3): Schmerzgrenze, The Real Deal, Trübkraft Umsonst, Unklar, Zorn, Neu Rot, Confused Trail 

Open Air Festivals 2022 - Ein Überblick

3./4./5.Juni
Rock am Ring - Nürburgringfestivals 2019
rock-am-ring.com

(Green Day, Broilers, Trettmann, Billy Talent) 

10./11./12.Juni 
Meltfestival - Ferropolis, Gräfenhainichen
meltfestival.de

17./18./19.Juni 
Pinkpop - Megaland, Landgraf
pinkpop.nl
(Metallica, Queens of the Stone Age, Interpol)

17./19./20.Juni 
Hurricane - Scheesel
hurricane.de (Seed, The Killers, Kings of Leon)

24./25./26. Juni
Full Force - Ferropolis, Gräfenhainichen
full-force.de (Anti Flag u.a.)

1./2./3..Juli  
Summerjam - Fühlinger See, Köln
summerjam.de
(Ziggy Marley, Megaloh, Trettmann, Gentleman)

21./22./23.Juli 
Back To Future - Glaubitz/Riesa
back-to-future.com
(The Opressed, Los Fastidos, Die Skeptiker)

5./6./7.August -
Resist To Exist - Berlin
resisttoexist.de/wp/

12./13./14..August
SonneMondSterne - Saalburg
sonnemondsterne.de/
(Fritz Kalkbrenner, Sven Väth)

19./20./21.August
Highfield, Störmthaler See, Leipzig
highfield.de/ (Bad Religion, Limp Bizkit)

 

Drucken

Was steht an? - Unsere Konzert- und Club-Tipps für die Hauptstadt

abendstimmung29.06. 19.00 Waldbühne: Nick Cave & The Bad Seeds (Empfehlung) 80e 
29.06. 19:30 Schokoladen: Ach was...! (Punkrock)
29.06. 20:00 Festsaal Kreuzberg, Garten: Ducks on Drugs, Zustra, The Doctorella (Electro, Pop, New Wave, Rock) 10e
29.06. 20:00 Gretchen, Garten:Mark Ernestus' Ndagga Rhythm Force (New Age) 22e
29.06. 20:00 Loophole: Febueder (Indierock)
29.06. 20:00 Privatclub:Paul Jets, Kala Brisella, Rolf Blumig (Indierock) 18e
29.06. 20:00 Säälchen: Remi Wolf, Rachel Chimauriri (Hyper Pop) 25e
29.06. 20:00 Urban Spree: Convulse, Carnal Tomb (Death Metal)

30.06. 16:00 Mariannenplatz2: Godmother, Nash44, Ari, Fem*ergy Collective, Venturathagay (Hip Hop) 0e
30.06. 20:00 Badehaus: Intergalactic Lovers, Shitney Beers (Post Punk) 26e
30.06. 20.00 Privatclub: Alex Henry Foster and The Long Shadows, Sef Lemelin (Post-Rock, Noise, Jazz) 22e
30.06. 20;00 Berlin Music Hall: Mitski (Indiepop) 45e
30.06. 20.00 Cassiopeia: Magnitude, Dead Heat, Restraining Order, Warfare, The Fight (Metal)  25e
30.06. 20:00 Halle am Ostbh: Billie Eilish, Jessie Reyez (Future Pop)

Weiterlesen

Drucken

Festival-Sommer 2021: "Es ist so gut, wieder vor Menschen spielen zu können"

Laura Cox + Band ließen es beim "Woodstock forever-Festival" in Waffenrod ordentlich krachen.

von Thomas Purschke, Waffenrod im Thüringer Wald

Es gibt sie zum Glück noch, die schönen, kleinen Festivals mit ausgelassenem Flowerpower-Feeling und genialer Mugge. Den Veranstaltern des "Woodstock forever"-Musik-Festivals im südthüringischen Waffenrod bei Eisfeld um Melanie Peter-Memm und ihrem Vater Michael, ist mit der Auflage vom 12.-15. August 2021 erneut ein großer Wurf gelungen. Seit 2005 gibt es das kultige Happening im herrlich gelegenen Ferienpark Auenland mit großer Campingplatzwiese, im Thüringer Wald schon. In den zurückliegenden Jahren waren bereits viele Topmusiker zu Gast, von den Yardbirds, Wishbone Ash, aber auch ebenso gute Cover-Bands wie Double Vision (Rory Gallagher) und zahlreiche Newcomer. Laura Cox mit Album beim Woodstock forever in Waffenrod14.8.2021Getreu dem Motto "4 Days Love, Peace and Music" feierten auch diesmal bei bestem Wetter und unter Einhaltung eines pandemiebedingten Hygienekonzeptes mehr als 2500 Menschen aus ganz Deutschland die 18 Bands, die auf zwei Bühnen im Wechsel auftraten. Wobei Rock und Blues das Geschehen dominieren. 2020 musste das Festival leider wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden.

Weiterlesen

Drucken