Osnabrück, Ahlen, Ulm: Wie deutsche Fußballspiele manipuliert wurden

Aktuell macht im deutschen Fußball der Fall VfL Osnabrück Schlagzeilen. Es geht um eine versuchte Spielabsprache am letzten Spieltag der 3. Liga. Schon einmal stand der Verein im Mittelpunkt von Manipulationen. 2009 beim 'Fußballwettskandal'. Insgesamt gab es dort Dutzende von verschobene Matches. EM-Qualifikation, Europa-League, Zweitligaabstieg. Zocker wie der Berliner Ante Sapina oder der verurteilte Betrüger Marijo Cvrtac hatten Spieler in der Hand, die für sie manipulierten. Die Verhörprotokolle des Marijo Cvrtac sind ein Stück gelebte Sportgeschichte. Deshalb haben wir sie veröffentlicht .... 

cvrtac spiele 2 ausschnitt

 Weiter mit den Verhörprotokollen von Marijo Cvrtac über verschobene deutsche Spiele geht es hier ....

Die Wettskandal-Akten: Wie man ein EM-Quali-Match manipuliert

"Mal gewinnt man, mal verliert man". Manipulierte Zweitligaspiele, gefixte UEFA-Partien, gekaufte EM-Qualifikation. Der Fußballwettskandal - 2009 von Bochumer Ermittlern aufgedeckt - hatte vor allem auch eine europäische Dimension. Zum ersten Mal veröffentlicht www.sportspool.tv die Original-Verhörprotokolle. Die Aussagen der Hauptakteure Marijo Cvrtak und Ante Sapina decken sich weitgehend mit ihren Aussagen im Prozess vor dem Bochumer Landgericht. Die Wettskandal-Akten - ein erhellendes Stück Sportgeschichte.

cvrtak 02092010 1
(....)

cvrtak 02092010 2 front

Hier geht es direkt zu den Ermittlungsakten: http://www.sportspool.tv/ermittlungsakten_flankengott

Tags: wettskandal,, matchfixing, EK Flankengott, Mario Cvrtak, Staatsanwaltschaft Bochum

Drucken