In stiller Trauer. Kai Wiedenhöfer (* 3. März 1966 † 9. Januar 2024)

+ Dokumentarfilm + 'Walls - a Photographer between the Lines' (88 min, OmU, 2013) +

Israel und die besetzten Gebiete, Belfast, Baghdad, Ceuta, Zypern, die Grenze zwischen den USA und Mexico. Kai Wiedenhöfer hat eine Mission. Er will die Mauern der Welt fotografieren, zeigen was ein Betonwall aus Menschen macht. Mit seiner Panoramakamera geht er dorthin, wo Gummigeschosse, Tränengas und Strassenschlachten zum Alltag gehören. Er trifft auf Migranten, Drogendealer und engagierte Menschenrechtler. Immer wieder aber auch auf bewaffnete Soldaten und aggressive Grenzpolizei. Gegen viele Widerstände versucht er sich seinen Traum zu erfüllen. Kai Wiedenhöfer möchte seine Panoramafotos auf die weltbekannte 'East Side Gallery' in Berlin zu bringen. Jahrelang kämpft er dafür. Im Sommer 2013 kommt es in seiner Wahlheimat zum Showdown. Die Dokumentation „Walls – a Photographer between the Lines“ hat Kai Wiedenhöfer - der einst Zeuge des Berliner Mauerfalls wurde - über neun Jahre lang begleitet.



The photographer Kai Wiedenhöfer works at life's extremes. With his panoramic camera, he is going to places, where rubber bullets, teargas, street battles belong to the daily life of the people. As a young man, Kai Wiedenhöfer witnessed the fall of the Berlin Wall. Since then, he has been fascinated by borders, walls and fences. His mission is to find out what concrete barriers do to the people they separate. In 2013, he tried overcoming every resistance and bringing his panorama pictures on the famous "East Side Gallery" in Berlin. The documentary accompanied Kai Wiedenhöfer for nine whole years.

On The Road: Indonesien, Sri Lanka, Hawaii - Unser besten Reisefotos

Kolumbien, Hawaii, Indonesien, Neuseeland, Australien, Mauritius, Sri Lanka, La Réunion, Namibia, die Seychellen und Vietnam. Wunderbare Eindrücke von Rucksackreisenden, die Lust aufs 'Unterwegs sein' machen. Bekannte, Freunde und Verwandte, die uns ihre besten Bilder zur Verfügung gestellt haben. Danke nochmals! Und hier geht es zu den einzelnen Kalenderblättern ....0 peru eisenbahn Kopie

Fotostrecke: Queens Park, Millwall, Arsenal - Fußball-London in drei Tagen

Beitragsseiten


Tag 3
Arsenal London - Brighton & Hove Albion 2:0

Den zweiten Tag in Folge weiße Bohnen und Rührei. Dann heißt es sputen, denn mein Erstes (und Letztes) Premiere League Spiel im Stadion startet bereits kurz nach Mittag. arsenal1Arsenal London, ein Name mit Weltruf. Gegen Brighton & Hove Albion, ein gerade aufgestiegener Club unweit der Küste. Das Spiel: restlos ausverkauft. Allerdings hat einer aus der Gruppe (über Kontakte) Dauerkarten besorgt. Von 'Edelfans', die für dieses Spiel kein Interesse haben. Für uns bedeutet dies: wir können die Top-Liga sehen - faktisch zum Nulltarif.
arsenal stadion2arsenal stadion1sold outVorher werden selbstverständlich noch ein paar Erinnerungsfotos gemacht, dann gehts in den Fanshop. Auch hier knipse ich seelenruhig mit meinem Handy weiter. "No Fotos!" Plötzlich habe ich den Sicherheitsdienst an der Hacke. Schnell verzeihe ich mich. Habe eh alles 'im Kasten', was ich brauche.arsenal2Um die Mittagszeit sehen wir schließlich ein kurzweiliges, engagiert geführtes Spiel dass Arsenal mit 2:0 gewinnt. In Sichtweite die Trainerlegende Arsene Wenger, der zur zweiten Halbzeit den Weltklassestürmer (ud Landsmann) Oliver Giroud einwechselt, den deutschen Verteidiger Per Mertesacker aber draußen lässt.
arsenal3Nach dem Spiel wollen wir in ein Pub in der Nähe. Werden aber zunächst nicht reingelassen, da uns die Türsteher für Fans der Auswärtsmannschaft halten. Mein schlechtes Englisch beseitigt ihre Befürchtungen. Anschließend gibt es Burger mit Pommes, andere essen 'Fish und Ships'. Nebenbei läuft - selbstverständlich - ein Premiere-League-Spiel.
kneipe1

Drucken