Harald Hauswald: 'Voll der Osten' - Bilder einer Ausstellung



Lachende Punks, wütende Fußballfans, die Opposition vom Prenzlauer Berg - der Ostberliner Fotograf Harald Hauswald hat sie alle eingefangen. Hat ihn abgebildet, den realen DDR-Alltag in den 80er Jahren. Kaum einer war so unmittelbar dabei, hatte diesen unverstellten Blick. Übrig geblieben sind schwarz-weiss Zeitzeugnisse aus der jüngsten deutschen Diktatur. In kurzen Filmen erzählt Hauswald, wie er zu seinen Motiven kam. Wie es ihm gelang, Augenblicke für die Ewigkeit festzuhalten. Reportagefotografie vom Feinsten. Sehenswert!

Drucken

Durch die weitere Nutzung dieser Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.