Medien: Über die Freiheit der Satire (1) - Florian Schröder bei 'Querdenken'

Gute Satire muss weh tun. Bis einem das Lachen im Halse stecken bleibt. Gute Satire muss provozieren, demaskieren. Und ausgehalten werden. Die andere Meinung zuzulassen, sie als andere Sicht auf die Dinge zu akzeptieren - dass ist Meinungsfreiheit.

Drucken

Durch die weitere Nutzung dieser Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.